Dienstag, 14. Oktober 2008

Heute morgen steht im Wirtschaftsteil der SZ (den ich normalerweise immer als erstes ungelesen ins Altpapier schnippe, aber zur Zeit geht es ja sogar da recht spannend zu) ein feiner Kommentar (inzwischen auch online), in dem ein paar interessante Zahlen aufgerufen werden:
500 Mrd. € vom Bund zur Bankenrettung = 15 Jahre Unterstützung für alle Hartz-IV-Empfänger = zwei Jahre doppelte Rente für alle Rentner;
Jahresgehalt des Bundesbankchefs: 370.000 €;
Jahresgehalt des Deutsche-Bank-Chefs Ackermann: 14.000.000 €;
Boni der 13.500 Deutsche-Bank-Investmentbanker im Jahr 2006: 5.600.000 = jeder Einzelne 415.000 €;
gefolgt von dem Aufruf, diese Heinis sollten von ihren Einkommen und Vermögen einen "Soli-Beitrag" zahlen - naja, dass die das freiwillig machen würden, darauf kann man ja lange warten, aber immerhin ein Ansatz.
Und (anderes Thema) wie das an solch frühmorgendlicher (eigentlich noch nächtlicher) Vollmond-Herbststunde so geht, wenn einen die Melancholie und das Fernweh fest im Griff haben, hat mich eben ein kleines Liedchen samt Video sanft angerührt: das (zugegebenermaßen auch nicht mehr ganz unbekannte) (Where the Hell is) Matt...

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

..und als ergänzung (die zahlen entnehme ich dem herrn schumann der gestern abend beim beckmann saß und den ollen Merz ("Mehr Kapitalismus wagen"!!)in die ecke argumentierte):

gehalt eines hedgefond managers: ca. 260 Millionen € pro Jahr, dagg. ist der ackermann ja beinahe prekär beschäftigt!! 100 davon sponsern in etwa die in deutschland für hartzis bereitgestellten äppel und eier.

eine andere interessante zahl: die reichsten 300 (!!!!) menschen auf der welt verfügen über so viel vermögen wie: die halbe Menschheit!! D.h. einer ist so viel wert wie zehn millionen menschen..hatte Nietzsche doch recht?? das ist ein anderes Thema...

etc. pp hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
etc. pp hat gesagt…

Cristof, bist/warst du´s? ; )
Eine kleine Korrektur: wenn die 300 Reichsten Erdenbürger die Hälfte des Weltvermögens besitzen, sind sie eben genausoviel "wert" wie der Rest, der die andere Hälfte besitzt, also laut Weltbevoelkerungsuhr
momentan so um die 6.729.240.030 Menschen...
also wöge einer von denen über´n Daumen gepeilt 22 Millionen von uns auf - und vier von denen mehr als die ganze BRD...