Montag, 13. Oktober 2008

Na, das war ja mal eine echte Sternstunde des Deutschen Fernsehens (zumindest fand das ZDF-Intendant Markus Schächter), als unser allseits beliebter Literaturpapst gestern den doofen Deutschen Fernsehpreis nicht haben wollte - verständlich, nachdem vorher z.B. schon so ein Kappes wie Deutschland sucht den Superspacken als "beste Unterhaltungssendung" ausgezeichnet wurde; fast noch schöner allerdings, was Elke Heidenreich zu der ganzen trostlosen Veranstaltung geschimpft hat ("hirnlose Scheiße" usw.), und aber auch nicht übel, wie die Titanisten wiederum dieses aufgreifen...
Der Driss, der da Sonntag abend über die Bildschirme waberte, war im übrigen - kaum zu glauben - auch schon eine um die schlimmsten Peinlichkeiten gekürzte Version, wie hier nachzulesen ist.
Dazu jetzt mal eine schon etwas ältere, aber doch immer noch schöne (na gut: ziemlich alberne) Verkörperung von MRR bei seinem unvergessenen Vorsitz im Literarischen Quartett:

Kommentare:

ematejoca hat gesagt…

Du hast Recht, Thomas! Er hätte gar nicht kommen sollen und schon vorher den Preis ablehnen müssen. Am Ende hat er den Preis doch nach Hause mitgenommen.
Am peinlichsten war dem Gottschalk das "Du" anzubieten. Es sah aus, ob er senil geworden ist. Schade, ich habe ihn immer sehr gemocht.

etc. pp hat gesagt…

Ja, schade - hatte er am Ende echt doch noch Angst vor der eigenen Courage bzw. Indignation? Oder wollte er es tatsächlich auf eine exclusive Sondersendung in der kommenden Woche anlegen?!?
Wir werden sehen...

ematejoca hat gesagt…

Sprache wie Neutralseife

"Er ist an dem Abend mit Produkten konfrontiert worden, die er wahrscheinlich noch nie gesehen hat."
Er sieht nur Arte.

Ingolf Lück im Ganzkörperkondom, könnte für Reich-Ranicki eine traumatische Erfahrung gewesen sein.
Es war, in der Tat, eine traumatische Erfahrung für uns alle!!!

Anonym hat gesagt…

..ja aber das beste ist, dass er mit standing ovations verabschiedet wurde.. weiß nicht, wie das zu verstehen ist, aber in jedem fall scheint es zu beweisen, dass es völlig egal ist, wer was sagt, hauptsache: es war unterhaltsam!! ;-))

ematejoca hat gesagt…

"Ja, bitte nimm den Preis nicht an, jetzt nicht und nie. Lass dich nicht einlullen. Und rede nicht mit den Vertretern der Sender, es bringt nichts. Sie werden es nicht begreifen."
Das ist auch meiner Meinung!
Übrigens, er hat doch den Preis nicht nach Hause mitgenommen.

etc. pp hat gesagt…

Hat er nicht? Aber dafür soll wohl am Freitag 22:30 im ZDF tatsächlich diese obskure Sendung mit MRR und Gottscheiß gesendet werden... : (

ematejoca hat gesagt…

Das ZDF strahlt am Freitagabend um 22.30 Uhr unter dem Titel "Aus gegebenem Anlass" ein Gespräch Gottschalks mit Reich-Ranicki über seine Anliegen aus.